Was ist die Methode?

Die Feldenkrais Methode

Die Methode wurde von Moshe Feldenkrais (1904-1984) entwickelt.  Er ging davon aus, dass ein Mensch nach dem Bild handelt, das er sich von sich macht. Er sagt, dass dieses Bild („self image“) teils ererbt, teils anerzogen und zu einem dritten Teil durch Selbsterziehung zustandekommt.

Wenn nun jemand das Bedürfnis hat, sein Handeln zu ändern, z. B. um größere sportliche oder künstlerische Leistungen zu erzielen, oder auch um schmerzerzeugende oder sonstwie schädliche Handlungsmuster zu ändern bzw. alternative Handlungsmuster zu finden, dann muss dieses Bild von sich selbst geändert bzw. erweitert werden.

Um das erzielen zu können, entwickelte Moshe Feldenkrais ein pädagogisches Konzept, das auf zwei verschiedene Arten unterrichtet werden kann: verbal („Bewusstheit durch Bewegung“) und non-verbal (funktionale Integration).

Er erarbeitete eine umfangreiche Sammlung von Lektionen (über 1000), die verbal einer Person oder einer Gruppe angesagt werden können. Dabei handelt es sich nicht um Körperübungen im herkömmlichen Sinn, sondern um Bewegungsanleitungen, die zum Ausprobieren und zum Lernen einladen. Auch bei den non-verbalen Einzelsitzungen gibt es eine große Sammlung von Lektionen, wobei diese immer an die Bedürfnisse des Klienten angepasst werden.“

Artikel Moshé Feldenkrais. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. (http://de.wikipedia.org/wiki/Mosh%C3%A9_Feldenkrais), 3 Oktober 2008.

Er litt an Knieverletzungen, die so schmerzhaft wurden, dass er nicht mehr gehen konnte.

Weil die Medizin ihn nicht helfen konnte, entwickelte er selber eine Methode um sein verlorene Gefähigkeit zurückzugewinnen.

 

Was kann man von der Methode erwarten?

Wir sind daran gewöhnt, eine Leistung zu liefern. Das Ziel ist of das wichtigste und nicht der Weg dahin.  Es ist der Fall beim Sport, in der Schule, bei der Arbeit, in der Familie… und leider muss unsere Körper alles schaffen und mitmachen ohne sich zu beschweren.

Man lernt nicht auf sich selbst zu hören, seine Grenze kennen zu lernen und auf sich zu arten. Die Feldenkrais Methode ist anders: Sensibilität und Bewegungsqualität werden verfeinert. Durch die Beherrschung unseres Körpers, können die Bewegungen mit weniger körperlicher Anstrengung optimal ausgeführt werden.

Am Ende des Tages, kann man müde sein, Schmerz im Rücken oder Spannungen durch Stress im Schulterbereich spüren. Wir haben eine sesshafte Lebensweise, die durch die täglichen und programmierten Bewegungen strukturiert ist: vom Autofahren, vom ständigen Sitzen auf dem Arbeitsweg und wärend der Arbeit. Unsere Ellenbogen sind ständig erhoben um zu schreiben oder am Computer zu arbeiten, wir müssen regelmäßig schwere Lasten oder Kinder tragen.

Durch diese wiederholenden Bewegungen verlieren wir täglich Freiheiten, ohne dass es uns bewusst ist. Diese Beweglichkeit ist aber nicht verloren sondern nur von unserem Körper vergessen. Die Feldenkrais Methode gibt uns die Möglichkeit unsere körperliche Beweglichkeit zurück zu gewinnen.

MethodeMéthode

»Wer nur eine Möglichkeit hat, ist in einer Zwangslage.

Wer zwei Möglichkeiten hat, steckt in einem Dilemma.

Und wer drei Möglichkeiten hat, kann frei wählen.«

Moshe Feldenkrais